weather-image

Mindestens 16 Verletzte bei Zugunglück nahe Sydney

Sydney (dpa) - Bei einem Zugunglück in der Nähe der australischen Millionenmetropole Sydney sind mindestens 16 Menschen verletzt worden. Der Vorortzug fuhr im Bahnhof Richmond, etwa 60 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, mit höherer Geschwindigkeit in der Endstation auf eine Barriere. Nach Angaben der Verkehrsbetriebe hatte das Bremssystem versagt. Augenzeugen berichteten, mehrere Fahrgäste seien durch den Zug geschleudert worden. Die meisten Verletzten, darunter auch der Fahrer, mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

veröffentlicht am 22.01.2018 um 08:12 Uhr
aktualisiert am 22.01.2018 um 14:15 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare