weather-image
24°

Mindestens 16 Tote bei Explosion in Kohlegrube in Pakistan

Quetta (dpa) - Nach der schweren Explosion in einer Kohlegrube in Pakistan ist die Zahl der tödlich verletzten Bergarbeiter auf mindestens 16 gestiegen. Das berichtete der Sender Geo-TV unter Hinweis auf Behördenangaben. Demnach waren zum Zeitpunkt der Explosion 25 Kumpel in dem Stollen nahe der Stadt Quetta im Westen des Landes, neun von ihnen seien verletzt worden. Das Nachrichtenportal «Pakistan Today» bezifferte die Zahl der Toten auf 18 und berief sich dabei auf die Minenaufsicht. Das Unglück sei durch eine Gasexplosion ausgelöst worden, hieß es weiter.

veröffentlicht am 06.05.2018 um 04:51 Uhr
aktualisiert am 06.05.2018 um 13:45 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare