weather-image
23°

Migranten erreichen Malta und Italien

Rom (dpa) - Dutzende Migranten aus Libyen haben Italien und Malta erreicht. Das maltesische Militär rettete nach eigenen Angaben 75 Menschen, die an einer Thunfisch-Fangstation gefunden wurden, und brachte sie an Land. Auf der italienischen Insel Lampedusa kamen am Abend 66 Migranten an. 46 von ihnen war die gefährliche Überfahrt auf einem zehn Meter langen Holzboot gelungen, mit dem sie am Montag in Libyen losgefahren waren, wie das UN-Flüchtlingshilfswerk erklärte. Die italienische Marine rettete laut Nachrichtenagentur Ansa auch etwa 90 Migranten von einem überfüllten Schlauchboot.

veröffentlicht am 30.05.2019 um 12:54 Uhr
aktualisiert am 30.05.2019 um 22:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?