weather-image
23°

Meuthen sieht Versagen der Sicherheitsbehörden in Halle

Berlin (dpa) - Zwei Tage nach dem Terroranschlag in Halle hat AfD-Chef Jörg Meuthen das Vorgehen der Sicherheitsbehörden kritisiert. «Was da schief gelaufen ist, ist, dass die Sicherheitsbehörden hier versagt haben», sagte Meuthen im ZDF-«Morgenmagazin». Die jüdische Gemeinde in Halle habe mehrfach um Polizeischutz für den höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur gebeten. «Das ist nicht gewährt worden. Und jetzt kommen die um die Ecke und sagen "jetzt wollen wir schützen" - das ist zu spät.» Meuthen fügte hinzu: «Wir haben eine rechtsextremistische Bedrohung, da muss man reagieren.»

veröffentlicht am 11.10.2019 um 08:18 Uhr
aktualisiert am 11.10.2019 um 14:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt