weather-image

Messerangreifer verletzt Polizist in Brüssel

Brüssel (dpa) - Im Zentrum von Brüssel hat ein Gewalttäter einen Polizisten mit einem Messer verletzt. Anschließend wurde er selbst von einem anderen Beamten niedergeschossen. Beide Verletzte seien im Krankenhaus, aber nicht in Lebensgefahr, sagte eine Polizeisprecherin der Nachrichtenagentur Belga. Der Täter sei den Behörden nicht wegen terroristischer Taten bekannt, sondern wohl ein kürzlich entlassener Strafgefangener, sagte Innenminister Jan Jambon im belgischen Radio 1. Die Justiz eröffnete dennoch laut Belga ein Ermittlungsverfahren wegen Attentatsversuchs in einem terroristischen Zusammenhang.

veröffentlicht am 20.11.2018 um 12:50 Uhr
aktualisiert am 20.11.2018 um 19:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt