weather-image

Merkel: Tag von Compiègne ist auch Ansporn

Paris (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für die «symbolische Geste» des französischen Präsidenten Emmanuel Macron bedankt, sie an die Stätte des Waffenstillstands von 1918 Compiègne einzuladen. Es sei das erste Mal seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland, dass ein Bundeskanzler mit dem französischen Präsidenten an diesem Ort gewesen sei, sagte Merkel in Paris. Insofern sei dieser Tag nicht nur Mahnung, sondern auch Ansporn. Merkel wird am Sonntag nach Abschluss der Gedenkfeier zum Ende des Ersten Weltkriegs in Paris auf dem anschließenden Friedensforum sprechen.

veröffentlicht am 10.11.2018 um 18:49 Uhr
aktualisiert am 11.11.2018 um 03:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt