weather-image
24°

Medien: Interne Kontrollen zeigen Mängel in Asylverfahren

Nürnberg (dpa) - Bei internen Qualitätskontrollen im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sind laut Medienberichten Mängel bei den sogenannten Widerrufsprüfungen aufgedeckt worden. Diese Verfahren würden «regelmäßig nicht eingeleitet», obwohl die Voraussetzungen dafür vorlägen, heißt es in einem internen Schreiben des Referats für Qualitätssicherung an die Bamf-Vizepräsidentin Uta Dauke. Die Behörde prüft in der Regel drei Jahre nach einer positiven Asylentscheidung, ob für den Betroffenen weiterhin Schutz in Deutschland notwendig ist oder nicht.

veröffentlicht am 15.05.2018 um 15:50 Uhr
aktualisiert am 15.05.2018 um 20:45 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare