weather-image
13°

Mann in Hannover erstochen

Hannover (dpa) - Ein Mann ist in Hannover niedergestochen worden und an seinen Verletzungen gestorben. Ein Passant habe den 39-Jährigen am Abend mit Stichverletzungen auf einem Gehweg in der Nähe des Hauptbahnhofs gefunden, teilte die Polizei am frühen Morgen mit. Im Krankenhaus starb er dann. Der mutmaßliche Täter ist auf der Flucht. Die Polizei sucht nach einem etwa 30 Jahre alten Mann, mit dem das Opfer zuvor eine Auseinandersetzung gehabt haben soll. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines Tötungsdeliktes.

veröffentlicht am 11.11.2018 um 01:46 Uhr
aktualisiert am 11.11.2018 um 09:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt