weather-image
11°
×

Macron will erstmals zur Münchner Sicherheitskonferenz kommen

München (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will erstmals an der Münchner Sicherheitskonferenz teilnehmen. Dies erfuhr die dpa aus dem Umfeld der Organisatoren. Demnach soll Macron bei dem weltweit bedeutendsten Expertentreffen zur Sicherheitspolitik vom 14. bis 16. Februar eine der zentralen Sprecherrollen erhalten. Eine offizielle Bestätigung durch die Konferenz gab es zunächst nicht. Bisher haben rund 30 Staats- und Regierungschefs sowie 70 Außen- und Verteidigungsminister ihr Kommen zugesagt.

veröffentlicht am 28.01.2020 um 16:01 Uhr
aktualisiert am 29.01.2020 um 01:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt