weather-image
22°

Maaßen-Treffen: Seehofer stellt Vorbedingungen

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister und CSU-Chef Horst Seehofer stellt Bedingungen für ein für heute angedachtes Treffen mit den Spitzen von CDU und SPD zum Fall Maaßen. Es werde erst ein Treffen der Parteivorsitzenden geben, wenn er wisse, was die Forderungen der SPD seien und wie eine Einigung funktionieren könnte, sagte Seehofer der «Bild am Sonntag». Es werde keine Zusammenkunft ohne ein vorheriges Lösungsszenario geben. Die Spitzen der Koalition wollen heute eigentlich ihren Streit um die Zukunft von Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen beilegen.

veröffentlicht am 23.09.2018 um 01:53 Uhr
aktualisiert am 23.09.2018 um 09:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt