weather-image
13°

Luftschlag in Afghanistan tötet 16 Zivilisten

Kabul (dpa) - Bei einem Luftangriff in der Nacht in der südafghanischen Provinz Helmand sind mindestens 16 Zivilisten getötet worden. Mindestens drei weitere seien verwundet worden, sagten zwei Provinzräte. Der Luftangriff habe im Bezirk Sangin ein Wohnhaus getroffen, sagte der Provinzrat. Der Bezirk wird zu einem großen Teil von den radikalislamischen Taliban kontrolliert. Es gebe keine Information darüber, ob der Luftschlag von der US- oder der afghanischen Luftwaffe durchgeführt wurde.

veröffentlicht am 24.01.2019 um 12:57 Uhr
aktualisiert am 24.01.2019 um 18:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt