weather-image
20°

Lufthansa: Nach Air Berlin-Aus steigen Ticketpreise nicht

Berlin (dpa) - Das Aus für die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin und andere Anbieter wird nach Worten von Lufthansa-Vorstandschef Carsten Spohr die Ticketpreise nicht nach oben treiben. «Denn der Wettbewerb wird sich in Europa und auch weltweit verschärfen», sagte Spohr der «Rheinischen Post». Lufthansa werde von Air Berlin «voraussichtlich 81 Flugzeuge übernehmen, 3000 Mitarbeiter einstellen und dafür in Summe 1,5 Milliarden Euro investieren», sagte Spohr. Heute wird eine Entscheidung über die Aufteilung von Air Berlin erwartet. Neben der Lufthansa wird auch mit Easyjet verhandelt.

veröffentlicht am 12.10.2017 um 06:13 Uhr
aktualisiert am 12.10.2017 um 11:15 Uhr

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare