weather-image

Kritik in CDU an Spahn-Vorstoß zu Migrationspakt

Berlin (dpa) - In der Diskussion über den geplanten UN-Migrationspakt stößt Gesundheitsminister Jens Spahn in der CDU auf Kritik. Er hatte vorgeschlagen, über eine deutsche Zustimmung erst noch auf dem Parteitag im Dezember zu diskutieren. Mehrere CDU-Politiker wiesen die Idee des Kandidaten für den Parteivorsitz zurück. Fraktionsvize Carsten Linnemann stellte sich allerdings öffentlich hinter Spahns Forderung. Mit dem «Globalen Pakt für Migration» wollen die UN erstmals Grundsätze für den Umgang mit Flüchtlingen festlegen.

veröffentlicht am 19.11.2018 um 09:43 Uhr
aktualisiert am 19.11.2018 um 15:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt