weather-image
15°

Kramp-Karrenbauer schwer verstimmt nach Mali-Reise

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ist nach ihrem Besuch in Mali schwer verstimmt: Soldaten mussten wegen ihrer Reise den Heimflug aus dem Einsatzland um zwei Tage verschieben. Zudem war am Rande des Besuchs bekanntgeworden, dass ausführliche «Vorübungen» für den Empfang der Ministerin den Betrieb praktisch lahmgelegt hatten - sogar die Cola für die Truppe war zurückgehalten worden. Die CDU-Politikerin sagte, hätte sie davon gewusst, hätte sie die Reise entweder ab oder sichergestellt, dass man gemeinsam fliegen könne. Nach der Reise habe es «gekracht».

veröffentlicht am 09.10.2019 um 11:41 Uhr
aktualisiert am 09.10.2019 um 18:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt