weather-image

Kramp-Karrenbauer: CDU muss auch nach Wahl geschlossen bleiben

Berlin (dpa) - CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat vor einem Auseinanderdriften der Partei im Zuge der Vorsitzendenwahl an diesem Freitag gewarnt. «Wichtig ist - und das wissen, glaube ich, alle drei Kandidaten - dass die CDU auch nach der Wahl morgen geschlossen bleibt», sagte Kramp-Karrenbauer, die selbst kandidiert, im ZDF-«Morgenmagazin». Am Dienstag hatte sich Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble für Merz ausgesprochen. Dies sei keine Überraschung gewesen, sagte Kramp-Karrenbauer. Er habe schon vor der Kandidatur mit dem Ex-Fraktionschef sympathisiert.

veröffentlicht am 06.12.2018 um 09:52 Uhr
aktualisiert am 06.12.2018 um 16:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt