weather-image

Kramp-Karrenbauer: Auch Merz und Spahn in der Verantwortung

Berlin (dpa) - Die neue CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer nimmt ihre unterlegenen Konkurrenten in die Pflicht, sich zu engagieren und die eigenen Anhänger in der CDU zu halten. Das sei jetzt eine Verantwortung, die nicht nur die Vorsitzende, sondern auch Jens Spahn und auch Friedrich Merz hätten, sagte sie in der ARD-Sendung «Farbe bekennen». Sie hatte schon angekündigt, mit Merz in den nächsten Tagen seine künftige Rolle zu erörtern. Kramp-Karrenbauer will nun als nächstes die Position der CDU zur Migrationspolitik klären und erneut das Thema Doppelpass angehen.

veröffentlicht am 07.12.2018 um 22:45 Uhr
aktualisiert am 08.12.2018 um 06:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt