weather-image
27°

Kind zu Tode malträtiert: Zehn Jahre Haft für den Onkel

Düsseldorf (dpa) - Im Prozess um den Tod eines elfjährigen Jungen im rheinischen Neuss ist der Angeklagte zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Die Richter des Landgerichts Düsseldorf verurteilten den 41-jährigen Onkel des Kindes wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Der Deutsche hatte die Tat zunächst gestanden, dann aber sein Geständnis vor Gericht widerrufen und seine Frau der Tat beschuldigt. Der Staatsanwalt hatte lebenslange Haft beantragt. Die Verteidigerin hatte dagegen einen Freispruch gefordert.

veröffentlicht am 11.09.2018 um 13:59 Uhr
aktualisiert am 11.09.2018 um 19:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare