weather-image

«Jamaika-Aus» ist Wort des Jahres 2017

Wiesbaden (dpa) - «Jamaika-Aus» ist zum Wort des Jahres 2017 gekürt worden. Der Begriff stehe nicht nur für die schwierige Regierungsbildung, sondern sei auch sprachlich interessant, erklärte die Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden. Auf dem zweiten Platz landete «Ehe für alle», dahinter «#MeToo». In die Liste schaffen es Begriffe, die nach dem Urteil der Sprachexperten für 2017 gesellschaftlich und politisch besonders relevant sind. Die Häufigkeit der Wörter ist weniger entscheidend.

veröffentlicht am 08.12.2017 um 10:28 Uhr
aktualisiert am 08.12.2017 um 17:00 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    News-Ticker
    Anzeige
    Kommentare