weather-image
13°

IS bekennt sich zu Anschlag auf US-Patrouille in Syrien

Damaskus (dpa) - Die Terrormiliz IS hat den Anschlag auf eine US-Patrouille und deren Partner in Nordsyrien für sich reklamiert. Ein Angreifer habe seine Autobombe in der Nähe der Soldaten gezündet, hieß es in einer im Internet verbreiteten Mitteilung des IS-Sprachrohrs Amak. Ein Sprecher der von den USA geführten Koalition bestätigte den Angriff und teilte mit, dass es keine US-amerikanischen Opfer gegeben habe. Zuvor hatte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtet, dass bei dem Angriff zwei US-Soldaten verletzt und mindestens fünf syrische Kämpfer getötet worden seien.

veröffentlicht am 21.01.2019 um 14:50 Uhr
aktualisiert am 21.01.2019 um 21:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt