weather-image
15°

Innenministerium: Parteichefs einigen sich im Fall Maaßen

Berlin (dpa) - Die Spitzen der Koalition haben ihren Streit um Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen beigelegt. Das Bundesinnenministerium kündigte für den Abend ein Statement von Minister Horst Seehofer «zur Umsetzung der Vereinbarung der Parteivorsitzenden» an. Der CSU-Chef hatte sich am Abend mit Kanzlerin Angela Merkel und der SPD-Vorsitzenden Andrea Nahles beraten. Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen soll nach dpa- Informationen im Bundesinnenministerium Sonderbeauftragter werden.

veröffentlicht am 23.09.2018 um 19:48 Uhr
aktualisiert am 24.09.2018 um 01:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt