weather-image
33°

Hofreiter: Versprechen an NSU-Opfer nicht gehalten

München (dpa) - Vor der geplanten Urteilsverkündung im NSU-Prozess hat der Fraktionschef der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter, der Bundeskanzlerin Angela Merkel mangelnde Aufklärung vorgeworfen. «Das Traurige ist, dass die Kanzlerin sich zumindest für mich nicht deutlich erkennbar wirklich eingesetzt hat für das Versprechen an die Opfer, (...) volle Aufklärung einzuhalten», sagte Hofreiter. Er könne nicht erkennen, «dass der Verfassungsschutz wirklich bereit war zu kooperieren, dass der Verfassungsschutz wirklich aufgeklärt hat». Die Urteilsverkündung dürfe kein Schlussstrich sein.

veröffentlicht am 11.07.2018 um 08:49 Uhr
aktualisiert am 11.07.2018 um 12:45 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare