weather-image

Hersteller ruft Sonnenblumenöl «Salatoff» zurück

Berlin (dpa) - Der Hersteller Monolith ruft ein Sonnenblumenöl zurück, weil der Höchstgehalt an krebserregenden Polycyclischen Aromatischen Kohlenwasserstoffen überschritten wird. Es handelt sich um das Produkt «Salatoff», nicht raffiniert, das in Märkten der Handelskette REWE verkauft wurde. Betroffen sind 1-Liter-Flaschen mit dem Haltbarkeitsdatum 14. März 2018, die in Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen verkauft wurden. Vom Verzehr wird vorsorglich abgeraten. Kunden können das Öl im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.

veröffentlicht am 11.11.2017 um 15:44 Uhr
aktualisiert am 12.11.2017 um 00:45 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare