weather-image

Guaidó bittet Deutschland um Hilfe nach Stromausfall

Caracas (dpa) - Nach dem massiven Stromausfall in Venezuela hat der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó unter anderem Deutschland um technische Hilfe und Beratung gebeten. Er habe sich mit Energieexperten mehrerer Länder in Verbindung gesetzt, um einen Ausweg aus der Krise zu finden, sagte Guaidó. Teile des Landes sind seit Tagen von der Stromversorgung abgeschnitten. Das von der Opposition kontrollierte Parlament will heute den nationalen Notstand ausrufen. Die Regierung von Staatschef Nicolás Maduro macht einen von den USA geplanten Cyberangriff für den Stromausfall verantwortlich.

veröffentlicht am 11.03.2019 um 01:53 Uhr
aktualisiert am 11.03.2019 um 10:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt