weather-image

Großrazzia gegen illegale Millionentransfers

Düsseldorf (dpa) - Eine kriminelle Vereinigung soll am legalen Bankensystem vorbei Millionen Euro aus Deutschland in andere Länder geschickt haben. Die Behörden haben 27 Beschuldigte im Visier, die ein verbotenes «Hawala-Banking» installiert und betrieben haben sollen. Bei einer Großrazzia in fünf Bundesländern sowie den Niederlanden wurden 62 Objekte durchsucht. Gegen sechs Beschuldigte lägen Haftbefehle vor, teilten das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen und die Staatsanwaltschaft Düsseldorf mit.

veröffentlicht am 19.11.2019 um 13:57 Uhr
aktualisiert am 19.11.2019 um 20:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt