weather-image
14°

Großer Waldbrand in Brandenburg hält Einsatzkräfte in Atem

Klein Liebitz (dpa) - Seit mehr als zwei Tagen hält ein großer Waldbrand im Südosten Brandenburgs die Einsatzkräfte in Atem. Das 200 Hektar große Feuer in einem Wald- und Heidegebiet nördlich von Cottbus sei noch nicht unter Kontrolle, sagte ein Feuerwehrsprecher am frühen Morgen. Allerdings habe man die Ausbreitung der Flammen stoppen können. Die Zahl der Einsatzkräfte sei von 115 am Mittwochabend auf 170 erhöht worden, so der Sprecher. Darunter seien Kräfte der Bundeswehr.

veröffentlicht am 13.09.2018 um 04:13 Uhr
aktualisiert am 13.09.2018 um 12:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare