weather-image
24°

Früherer Man-United-Trainer Sir Alex Ferguson notoperiert

Manchester (dpa) - Der langjährige Erfolgstrainer von Manchester United Sir Alex Ferguson ist notoperiert worden. Der 76-Jährige hatte eine Gehirnblutung erlitten, wie der Club aus der englischen Premier League am Samstagabend bekanntgab. Die Operation sei «sehr gut verlaufen, aber er braucht eine Zeit intensive Pflege, um seine Genesung zu optimieren», teilte Man United mit. Ferguson hatte seine Trainerkarriere beim englischen Fußball-Rekordmeister vor fünf Jahren beendet. Zwischen 1986 und 2013 hatte er mit den Red Devils 13 Mal die Meisterschaft gewonnen.

veröffentlicht am 06.05.2018 um 03:30 Uhr
aktualisiert am 06.05.2018 um 12:15 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare