weather-image

Fall Franco A. - Oberstleutnant angeklagt - Geheimnisverrat

Berlin (dpa) - Ein Oberstleutnant des Militärischen Abschirmdienstes ist wegen Geheimnisverrats im Fall des rechtsextremen Bundeswehrsoldaten Franco A. angeklagt. Dem Oberstleutnant werde vorgeworfen, Verdächtige aus dem Dunstkreis von Franco A. vor bevorstehenden Ermittlungsmaßnahmen des Generalbundesanwalts im September 2017 gewarnt zu haben, sagte Gerichtssprecher Wolfgang Schorn. Zuerst hat das Magazin «Focus» über die Anklage berichtet. Franco A. soll laut Anklage einen Anschlag auf Politiker oder eine Menschenrechtsaktivistin vorbereitet haben.

veröffentlicht am 09.11.2018 um 12:01 Uhr
aktualisiert am 09.11.2018 um 18:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt