weather-image

Drei US-Soldaten bei Manöver in Georgia getötet

Washington (dpa) - Drei US-Soldaten sind im US-Staat Georgia bei einem Unfall während einer Übung ums Leben gekommen. Drei weitere Soldaten wurden verletzt, als sich ihr Schützenpanzer vom Typ Bradley auf dem Übungsgelände in der Nähe von Fort Stewart überschlug. Dies sei ein «herzzerreißender Tag», wurde Generalmajor Tony Aguto auf dem Twitter-Account des Stützpunkts zitiert. Über die näheren Umstände des Unfalls lagen keine weiteren Angaben vor.

veröffentlicht am 21.10.2019 um 02:44 Uhr
aktualisiert am 21.10.2019 um 11:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt