weather-image
11°
×

Drei neue Todesfälle durch Lungenkrankheit in China

Peking (dpa) - Der neuen Lungenkrankheit in China sind drei weitere Menschen zum Opfer gefallen. Insgesamt sind demnach nun neun Todesfälle nachgewiesen worden, wie Chinas Staatsrat berichtete. Die Zahl der bekannten Infektionen mit dem Coronavirus stieg im Vergleich zum Vortag um mehr als 100 auf 440 Fälle an. Mittlerweile hat sich das Virus auf große Teile Chinas und ins Ausland verbreitet. In den USA wurde gestern ein erster Fall der neuen Lungenkrankheit nachgewiesen. Die Weltgesundheitsorganisation hat wegen der Lungenkrankheit für heute ihren Notfallausschuss einberufen.

veröffentlicht am 22.01.2020 um 04:48 Uhr
aktualisiert am 22.01.2020 um 11:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt