weather-image

Drei Männer angeklagt wegen Mordes an Bloggerin auf Malta

Valletta (dpa) - Nach dem Mord an einer regierungskritischen Journalistin auf Malta sind drei Verdächtige angeklagt worden. Die drei Männer, darunter zwei Brüder, sollen den Anschlag mit einer Autobombe im Oktober ausgeführt haben, berichteten lokale Medien unter Berufung auf das Gericht. Unklar sei, ob sie auch den Mord in Auftrag gegeben haben. Die drei weisen die Vorwürfe demnach zurück. Die Bloggerin Daphne Caruana Galizia wurde am 16. Oktober ermordet. Am Montag waren zehn Verdächtige festgenommen worden.

veröffentlicht am 05.12.2017 um 23:20 Uhr
aktualisiert am 06.12.2017 um 09:00 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare