weather-image
24°

Dow dampft vor Iran-Entscheid Gewinn ein

New York (dpa) - Die US-Aktienmärkte sind im späten Handel von US-Präsident Donald Trump kalt erwischt worden, haben aber einen Teil ihrer vorherigen Gewinne gerettet. Trump teilte mit, seine Entscheidung über die Zukunft des Atomabkommens mit dem Iran bereits am Dienstag bekanntgeben zu wollen. Das löste am Markt eine gewisse Nervosität über zunehmende geopolitische Spannungen aus. Der US-Leitindex Dow Jones schloss mit einem Plus von 0,39 Prozent bei 24 357,32 Punkten, nachdem er zwischenzeitlich mehr als doppelt so stark gestiegen war. Der Kurs des Euro lag zuletzt bei 1,1924 US-Dollar.

veröffentlicht am 07.05.2018 um 22:45 Uhr
aktualisiert am 08.05.2018 um 06:15 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare