weather-image
21°

Dobrindt optimistisch für Vermeiden von Diesel-Fahrverboten

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat die beim Dieselgipfel erzielten Vereinbarungen mit der Autobranche verteidigt. Er sei «ganz zuversichtlich, dass wir mit diesen Entscheidungen Fahrverbote vermeiden», sagte Dobrindt. So seien für alle 28 deutschen Städte mit besonders hoher Luftverschmutzung eigene Analysen und Maßnahmen zur Schadstoffreduzierung vorgesehen. Bedeutend seien neben Software-Updates von Autos der Emissionsklassen Euro 5 und 6 auch die von den deutschen Herstellern zugesagten Umstiegsprämien für Besitzer älterer Diesel-Modelle.

veröffentlicht am 03.08.2017 um 16:00 Uhr
aktualisiert am 04.08.2017 um 01:45 Uhr

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare