weather-image
19°

Dieselgipfel-Ergebnisse: Seehofer setzt Ultimatum

München (dpa) - Sollten die Ergebnisse des Dieselgipfels nicht bis Mitte Oktober zu nachweisbaren Verbesserungen bei der Luftqualität führen, muss nach Ansicht von CSU-Chef Horst Seehofer der Bund weitere Maßnahmen ergreifen. «Ich gebe dem gefundenen Programm maximal drei Monate», sagte der bayerische Ministerpräsident der dpa. Entscheidend sei nun, wie die von der Automobilindustrie angebotenen Maßnahmen von den Besitzern der Dieselfahrzeuge angenommen würden. Sollten die Ergebnisse des Gipfels keine Wirkung entfalten, steige die Gefahr von Fahrverboten.

veröffentlicht am 04.08.2017 um 04:14 Uhr
aktualisiert am 04.08.2017 um 12:30 Uhr

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare