weather-image

DHB-Frauen wecken bei EM zarte Medaillenhoffnungen

Nancy (dpa) - Nach ihrem furiosen Start in die EM-Hauptrunde legten die deutschen Handball-Frauen um ihre überragende Torfrau Dinah Eckerle einen ausgelassenen Freudentanz auf das Parkett. Mit dem 29:23 -Sieg gegen Spanien erhielt sich das junge Team von Bundestrainer Henk Groener in Nancy die Chance auf die erste Halbfinalteilnahme seit zehn Jahren und weckte zarte Medaillenhoffnungen. 2008 hatte die deutsche Mannschaft bei der Endrunde in Mazedonien letztmals in einem EM-Halbfinale gestanden, damals aber gegen Spanien mit 29:33 verloren und Rang vier belegt.

veröffentlicht am 07.12.2018 um 20:11 Uhr
aktualisiert am 08.12.2018 um 04:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt