weather-image
23°

Deutschland will Eskalation in Libyen verhindern

Berlin (dpa) - Deutschland hat wegen der drohenden Eskalation der Gewalt in Libyen für heute Abend eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates einberufen. Es könne dort keine militärische Lösung geben, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Deutschland hatte zu Wochenbeginn für einen Monat den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat übernommen. Ein libyscher General hatte gestern seinen Truppen den Vormarsch auf die Hauptstadt Tripolis befohlen, er will die Stadt einnehmen. Die Regierung dort ringt mit dem General um die Macht. Beobachter warnen vor einem weiteren Bürgerkrieg.

veröffentlicht am 05.04.2019 um 18:14 Uhr
aktualisiert am 06.04.2019 um 02:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?