weather-image
11°
×

Deutschland hinkt bei sozialen Aufstiegschancen hinterher

Davos (dpa) - Deutschland hinkt nach Ansicht des Weltwirtschaftsforums hinterher, wenn es um soziale Aufstiegschancen geht. Größte Hürden für die sogenannte soziale Mobilität sind demnach Ungleichheit bei Bildungschancen, mangelnder Zugang zu Technologie und Schwächen in der Lohngerechtigkeit. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie. In der Auswertung schafft Deutschland es als Elfter von 82 untersuchten Staaten nicht in die Top 10, schneidet unter den G7-Staaten aber am besten ab. Die besten Möglichkeiten bieten Dänemark, Norwegen, Finnland, Schweden und Island.

veröffentlicht am 20.01.2020 um 00:22 Uhr
aktualisiert am 20.01.2020 um 10:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt