weather-image
22°

Deutsches Ryanair-Personal will morgen streiken

Berlin (dpa) - Einen Monat nach einem ersten Pilotenstreik drohen beim Billigflieger Ryanair morgen wieder massive Flugausfälle und Verspätungen. Die deutsche Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit und die für die Kabine zuständige Gewerkschaft Verdi haben ihre an den deutschen Basen angestellten Mitglieder zu einem 24-Stunden-Streik aufgerufen. Erstmalig versuchen damit die Gewerkschaften der unterschiedlichen Berufsgruppen gemeinsam, Verbesserungen für die Beschäftigten des größten Billigfliegers in Europa zu erzielen.

veröffentlicht am 11.09.2018 um 02:36 Uhr
aktualisiert am 11.09.2018 um 11:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare