weather-image

Deutscher stirbt bei Hochwasser in Frankreich

Chaumont (dpa) - Ein bei einem Hochwasser in Frankreich vermisst gemeldeter Deutscher ist tot. Nach mehrtägiger Suche wurde seine Leiche im Fluss nahe seinem Haus in Rouvres-sur-Aube im Bezirk Haute-Marne gefunden. Der 69-Jährige aus Baden-Württemberg hatte in dem Ort etwa 60 Kilometer nördlich von Dijon einen Zweitwohnsitz. Das Grundstück liegt neben dem Fluss Aube. Während eines Hochwassers hatte der Mann am vergangenen Donnerstag eine Schleuse öffnen wollen, um das Wasser zu regulieren - und fiel dabei wohl hinein.

veröffentlicht am 10.01.2018 um 18:43 Uhr
aktualisiert am 11.01.2018 um 03:00 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare