weather-image

Der vierte Mann? Unternehmer könnte um CDU-Vorsitz mitmischen

Berlin (dpa) - Drei Kandidaten sind bisher offiziell vorgeschlagen für den künftigen CDU-Vorsitz - es könnten aber noch mehr werden. Gute Chancen, auf dem Parteitag von einem Delegierten förmlich vorgeschlagen zu werden, rechnet sich der hessische Unternehmer Andreas Ritzenhoff aus. «Ich bin zuversichtlich, dass mich ein Delegierter zur Wahl vorschlägt», sagte Ritzenhoff. Er ist geschäftsführender Inhaber der Firma Seidel aus Marburg. Er ist erst seit Frühjahr diesen Jahres in der CDU. Inhaltlich spricht er sich für einen «Masterplan» für ein souveränes Europa aus.

veröffentlicht am 06.12.2018 um 06:42 Uhr
aktualisiert am 06.12.2018 um 12:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt