weather-image
24°

Börsen-Talfahrt nach Aussagen Trumps zu Nordkorea

New York (dpa) - An der Wall Street hat sich die Talfahrt im Zuge der Nordkorea-Krise rasant beschleunigt. Für weitere Verunsicherung sorgte, dass US-Präsident Donald Trump seine jüngste «Feuer-und-Wut»-Äußerung an die Adresse des asiatischen Landes nun für möglicherweise nicht scharf genug hielt. Als Belastung hinzu kamen eher enttäuschende Konjunkturdaten. Der Dow Jones büßte 0,93 Prozent auf 21 844,01 Punkte ein. Der Euro wurde zuletzt mit 1,1779 US-Dollar gehandelt.

veröffentlicht am 10.08.2017 um 23:12 Uhr
aktualisiert am 11.08.2017 um 09:15 Uhr

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare