weather-image
21°

Börsen auf Talfahrt

Frankfurt/Main (dpa) - Belastet von der Nordkorea-Krise und teils negativ gewerteten Unternehmensbilanzen ist der Dax zeitweilig unter die Marke 12 000 Punkten gerutscht. Hinzu kam am Nachmittag eine schwächere Wall Street. Der deutsche Leitindex sank bis auf 11 993 Punkte und erreichte so den tiefsten Stand seit April. Letztlich konnte er die psychologisch wichtige Marke aber knapp behaupten. Das Minus betrug am Ende 1,15 Prozent auf 12 014 Punkte. Der Euro hielt sich zuletzt mit 1,1747 US-Dollar.

veröffentlicht am 10.08.2017 um 18:47 Uhr
aktualisiert am 11.08.2017 um 03:00 Uhr

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare