weather-image

Berlin erinnert an Mauerfall vor 29 Jahren

Berlin (dpa) - Am 29. Jahrestag des Mauerfalls ist in Berlin an die Opfer der deutschen Teilung erinnert worden. Zu dem Gedenken in der zentralen Mauer-Gedenkstätte kam auch Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller. Schüler aus Norwegen, Frankreich und Deutschland, Vertreter von Opferverbänden, Angehörige und frühere DDR-Oppositionelle steckten Rosen in die original erhaltene Hinterlandmauer an der Bernauer Straße. Nach einer Andacht in der Kapelle der Versöhnung auf dem früheren Todesstreifen wurden Kerzen an der einstigen Grenze entzündet.

veröffentlicht am 09.11.2018 um 16:06 Uhr
aktualisiert am 09.11.2018 um 23:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt