weather-image

Bericht: Weniger Asylanträge in Deutschland

Berlin (dpa) - In Deutschland haben im vergangenen Jahr deutlich weniger Menschen Asyl beantragt als im Jahr zuvor. Laut «Bild am Sonntag» wurden von Januar bis Dezember 2018 insgesamt gut 185 000 Asylanträge gestellt, 16,5 Prozent weniger als im Jahr davor. Der für Migration und Rückführung zuständige Staatssekretär im Innenministerium, Helmut Teichmann, sprach in der Zeitung von einem «kontinuierlichen Rückgang des Zugangsgeschehens nach Deutschland» seit dem Höhepunkt im Herbst 2015. Ursächlich dafür sei auch der «Masterplan Migration».

veröffentlicht am 13.01.2019 um 02:42 Uhr
aktualisiert am 13.01.2019 um 10:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt