weather-image
29°

Bericht: Pläne bringen Steuerzahler vier bis elf Euro mehr im Monat

Berlin (dpa) - Die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz für 2019 angekündigten Entlastungen bringen dem Steuerzahler einem Zeitungsbericht zufolge netto zwischen vier und elf Euro mehr im Monat ein. Demnach würde ein Steuerzahler mit einem Monatsbrutto von 2000 Euro durch den angekündigten Abbau der «kalten Progression» um vier Euro monatlich entlastet, egal, ob er alleinstehend oder verheiratet ist. Das berichtet die «Rheinische Post» unter Berufung auf Berechnungen des Deutschen Steuerzahlerinstituts.

veröffentlicht am 15.05.2018 um 01:48 Uhr
aktualisiert am 15.05.2018 um 09:45 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare