weather-image

Bergung der Container aus der Nordsee verzögert sich

Den Haag (dpa) - Die Bergung von knapp 300 Containern aus der Nordsee nach der Havarie des Frachtschiffes «MSC Zoe» verzögert sich. Die niederländischen Bergungsschiffe konnten noch nicht zum Einsatzgebiet auslaufen, sagte eine Sprecher des Ministeriums für Infrastruktur und Wasserwirtschaft in Den Haag. Ursprünglich sollten zunächst Container an der Ems-Mündung nahe der deutschen Grenze geborgen werden. Die Bergung wird vermutlich mehrere Monate dauern. Die fast 300 Container hatte das Frachtschiff «MSC Zoe» Anfang Januar in der Nordsee bei stürmischer See verloren. Die meisten Behälter liegen auf dem Meeresboden.

veröffentlicht am 11.01.2019 um 11:48 Uhr
aktualisiert am 11.01.2019 um 18:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt