weather-image

Bahn-Tarifverhandlungen unterbrochen

Hannover (dpa) - Die Tarifverhandlungen für rund 160 000 Beschäftigte der Deutschen Bahn sind am frühen Samstagmorgen in Hannover unterbrochen worden. Das teilten Sprecher des Unternehmens sowie der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft am Verhandlungsort mit. Am Vormittag sollte es dann weitergehen. Mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer verhandelt die Bahn parallel an einem anderen Ort ebenfalls in Hannover. Beide Gewerkschaften hatten 7,5 Prozent mehr Geld gefordert. Die Gespräche in Hannover laufen seit Donnerstag.

veröffentlicht am 08.12.2018 um 06:44 Uhr
aktualisiert am 08.12.2018 um 13:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt