weather-image

Außenminister Maas zu Gesprächen in Afghanistan gelandet

Masar-i-Scharif (dpa) - Außenminister Heiko Maas ist zu Gesprächen über politische Friedensbemühungen und den Nato-Militäreinsatz in Afghanistan gelandet. Der SPD-Politiker traf in Masar-i-Scharif im Norden des Landes ein. Treffen sind auch im Nachbarland Pakistan geplant. «Mit der Reise nach Afghanistan und Pakistan wollen wir ein klares Zeichen setzen: Deutschland steht zu seiner Verantwortung, die wir als zweitgrößter Geber und Truppensteller in Afghanistan übernommen haben», sagte Maas. Deutschland beteiligt sich an der Nato-Ausbildungsmission in Afghanistan mit bis zu 1300 Soldaten.

veröffentlicht am 10.03.2019 um 18:59 Uhr
aktualisiert am 11.03.2019 um 04:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt