weather-image
27°

Aufruf zur Besonnenheit in Köthen

Köthen (dpa) - Politiker und Kirchenvertreter haben nach dem Tod eines 22-Jährigen in Köthen zur Besonnenheit aufgerufen. «Ich kann nur appellieren, dass nicht Gewalt mit Gewalt quittiert wird», sagte der Köthener Kreisoberpfarrer Lothar Scholz am Tatort auf einem Spielplatz. Der Landrat des Kreises Anhalt-Bitterfeld, Uwe Schulze, sagte: «Wir gehen davon aus, dass der deutsche Rechtsstaat Recht walten lässt. Wir wissen aber noch nicht genau, was passiert ist.» Zwischen zwei Männergruppen hatte es Streit gegeben. Zwei Afghanen wurden wegen des Anfangsverdachts eines Tötungsdelikts festgenommen.

veröffentlicht am 09.09.2018 um 14:44 Uhr
aktualisiert am 09.09.2018 um 21:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare