weather-image
15°

«Aquarius» nimmt Migranten vor Libyen auf

Rom (dpa) - Das Rettungsschiff «Aquarius 2» hat im Mittelmeer vor Libyen weitere Migranten in Seenot aufgenommen. Nach einem komplizierten Einsatz und Verhandlungen mit der libyschen Küstenwache seien in internationalen Gewässern 47 Menschen an Bord gegangen, twitterte die Hilfsorganisation SOS Mediterranee. Darunter seien 17 Minderjährige und eine Schwangere. Bereits vergangene Woche hatte das Rettungsschiff elf Migranten aufgenommen. Bisher ist allerdings unklar, wohin die «Aquarius» fahren wird. Bekannt wurde zudem, dass Panama dem Schiff die Flagge entziehen will.

veröffentlicht am 23.09.2018 um 18:56 Uhr
aktualisiert am 23.09.2018 um 23:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt