weather-image
30°

Anwälte von Sami A. kritisieren Vorgehen der Behörden

Frankfurt/Main (dpa) - Die Rechtsanwältinnen von Sami A. haben die deutlichen Worte des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen in seiner Entscheidung zur Rückholung des abgeschobenen Tunesiers begrüßt. «Wenn Behörden sich über gerichtliche Entscheidungen hinwegsetzen, ist die Rechtssicherheit gefährdet», sagte eine der Juristinnen der dpa. Die am Freitagmorgen erfolgte Abschiebung des Ex-Leibwächters von Osama bin Laden nach Tunesien soll nach der Gerichtsentscheidung rückgängig gemacht werden. Sie stelle sich als «grob rechtswidrig» dar und «verletzt grundlegende rechtsstaatliche Prinzipien».

veröffentlicht am 13.07.2018 um 23:40 Uhr
aktualisiert am 14.07.2018 um 07:45 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare